Die Verbindung zwischen Staubmilben und Hautausschlag

Staubmilben sind mikroskopische Mitglieder der Spinnenfamilie, die sich in unseren Häusern eingenistet haben – in einem regulärem Haushalt können mehr als eine Millionen Staubmilben leben. Diese Milben und Ihre Fäkalien können allergische Reaktionen bei vielen Menschen verursachen. Obwohl diese Milben nicht beißen, bekommt man sie nicht leicht los, da man sie nicht einfach wegwichen oder staubsaugen, kann.

Es gab in der letzten Zeit verschiedene wissenschaftliche Studien, die sich mit der Beziehung zwischen Hausmilben und Ekzemen beschäftigt haben. Eine kürzlich durchgeführte Studie aus Süd-Korea hat demonstriert, dass die Allergene der Staubmilben dazu beitragen können, dass durch Ekzeme angegriffene Haut weniger schnell heilt, als Haut die keinen Hausmilben ausgesetzt war.

Unter klinischen Bedingungen wurde bei sechs gesunden Erwachsenen die nicht unter Ekzemen litten der Einfluss von Staubmilbenextrakt auf die Haut untersucht. Um den Effekt der Ekzeme auf die Haut nachzuahmen, wurde den Teilnehmer der Studie mehrmals Klebeband von der Haut gezogen. Die Wissenschaftler legten danach Staubmilbenextrakt auf die Haut und warteten, um zu sehen, wie schnell die Haut heilen würde.

Die Forscher fanden heraus, dass die Teilnehmer der Studie länger brauchten, um zu heilen, wenn Sie Staubmilbenextrakt ausgesetzt waren. Nach drei Stunden waren die Effekte des Extrakts nicht mehr sichtbar, aber die Haut brauchte länger, um zu heilen.

Danach wurde ein experimentelles Medikament getestet, um zu sehen, ob es den Effekt des Staubmilbenextrakts blockieren könne. Das Medikament PAR-2 half der Haut schneller zu heilen, selbst in Anwesenheit des Staubmilbenextrakts.

Staubmilben können Ekzeme irritieren und Heuschnupfen bei manchen Menschen auslösen. Eine der bekanntesten Methoden um den Effekt von Staubmilben auf Ekzeme zu verringern ist die Matratze mit einem Gortext Bezug zu überziehen, oder einem andern Bezug, dessen Löcher kleiner als 3 Mikron sind. Eine andere neue Studie zeigte, dass nach 6 Monaten 98% weniger Staubmilben in der Matratze waren als bei einer Vergleichsmatratze ohne speziellen Bezug.

Während die unter Ekzemen Leidenten den Unterschied nach ein paar Wochen bemerkten, bemerkten die meisten Menschen einen starken Unterschied innerhalb einiger Monate. Außerdem wurde eine Reduktion von Asthma und Heuschnupfen festgestellt.

Einen solchen Matratzenbezug zu kaufen ist eine günstige Lösung für alle die allergisch auf Staubmilben reagieren. Um den maximalen Effekt eines solchen Bezuges zu haben, sollten Sie Klebeband über den Reisverschluss machen, um sicherzugehen, dass keine Milben mehr reinkommen. Eine andere Lösung wäre den Teppich um Schlafzimmer zu entfernen, um den Staubmilben weniger Platz zum Leben zu geben.

Es ist möglich Hausmilben in Ihrem Haushalt zu kontrollieren aber es kann anstrengend sein. Den Teppich zu entfernen, Matratzenbezüge zu kaufen und regelmäßig zu waschen kann die Anzahl von Staubmilben verringern. Zusätzlich dazugibt es Bezüge für Ihre Kissen, die auch die Anzahl der Milben im Kissen deutlich verringern können. Mit Zeit und Aufwand sollten Sie eine Verringerung Ihrer Allergien, Ekzeme, Heuschnupfen und Asthma spüren.